Bratwurst, Grillkäse und Steaks wurden langsam langweilig, mein neues Motto daher: Vegetarisch Grillen

Ein Hinweis vorweg: Ich finde Rezepte wirklich Klasse, sie erleichtern den Einstieg in die Welt des Kochen und Backens ungemein. Allerdings finde ich man sollte trotzdem das Gefühl und den Flow beim Kochen nicht vernachlässigen. Pedantisches Abwiegen, Abmessen und Zuschneiden ist daher nicht mehr Bestandteil meiner Küchenarbeit, verzeiht daher dass ich hier nur mit groben Angaben hantiere. Verwendet diese Anleitung eher als Inspiration um etwas neues auszuprobieren und nicht als Schritt für Schritt – Anleitung.

Also Angst bei Seite und ran an den Grill:

Wobei Stopp. Los geht das ganze erstmal im Supermarkt und dann kurz in der Küche. Was brauchen wir.

  • Weiße oder braune Champignons (je nach Geschmack)
  • Frischkäse
  • Streukäse (am besten Emmentaler)
  • Gemüsezwiebel
  • Frischen Knoblauch
  • Salz und Pfeffer

Die Vorbereitung:

Die Pilze werden geputzt, den Strung entfernen wir heben ihn aber auf. Kleiner Tipp: Die Champignons nicht waschen, sie saugen sich sonst mit Wasser voll und verlieren ihren Geschmack. Zum Reinigen eignet sich eine kleine Bürste oder ein Zewa-Tuch. Für ein Schälchen Pilze brauchen wir ca. eine halbe Gemüsezwiebel, die wir hacken und in eine Schüssel geben.

Als nächstes nehmen wir ungefähr die Hälfte der Pilzstiele (nur saubere Teile) schneiden sie kleinen und geben sie zu den Zwiebeln. Dann die Knoblauchzehe schälen, halbieren und mit Hilfe einer Knoblauchpresse in die Schüssel geben. Vom Frischkäse geben wir so viel dazu dass eine feste Masse entsteht.

Zum Schluss etwas Käse hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls man es mag und grade zur Hand hat kann man die Masse ebenfalls mit frischem Schnittlauch und oder Petersilie verfeinern.

Nun die „leeren“ Pilze mit der Masse füllen, dabei nicht geizen, jedoch auch nicht zu viel von der Frischkäse masse verwenden. Eben ein gutes Mittelmaß. On top: Ein kleines Häufchen Streukäse.

Vegetarisch Grillen oder im Backofen bei schlechtem Wetter:

Wir besitzen einen Lotus Holzkohlengrill mit dem man rauchfrei mit Holzkohle grillen kann. Quasi fast ein Must-Have für den Großstadtbalkon. Aber es geht auch auf jedem anderem Grill und bei schlechtem Wetter im Backofen, dazu einfach die gefüllten Champignons in eine Auflaufform legen und bei ca. 180° warten bis der Käse verlaufen ist.

Ist der Grill warm genug geht es los. Die Champignons am besten so lange auf dem Grill lassen bis der Käse an der Oberseite leicht geschmolzen ist. Die Pilze schmecken warm am besten, daher nicht lange warten und direkt vom Grill in den Mund.

Ich wünsche euch guten Appetit und gutes Gelingen.

Summary
Recipe Name
Gefüllte Champignons vom Grill
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.