Was ist Urban Gardening?

Urban Gardening oder auch urbaner Gartenbau bedeutet meiner Meinung nach, dass du auf kleinstem Raum in einer Stadt versuchst eine nachhaltige Bewirtschaftung zu generieren. Wir haben dies auf unserem kleinen, aber feinen Balkon versucht und sind zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen! Schade nur, dass sich der deutsche Sommer zur Zeit nicht von der besten Seite zeigt, aber die Hoffnung stirb ja bekanntlich zum Schluss von daher heißt es: Daumen drücken.

Was findet man auf unserem Urban Gardening Balkon?

Eine Zuchini, wir freuen uns bald was leckeres aus der Zuchini zu machen, eine Frucht ist schon fast reif.

Zwei Erdbeeren, die Erdbeeren sind so süß und so lecker, da kann man gar nicht warten bis sie blühen und Früchte tragen!

Eine Peperoni, vielleicht sollten wir mal Spagetti Bolognese machen und mit Peperoni aus eigenem Anbau abschmecken?

Eine Paprika, leckerer Salat zum Grillen dazu!

Ein Lavendel

und ein paar Blümchen.

Besonders gefällt mir die Peperoni, sie hat direkt angefangen zu blühen und zu wachsen, jetzt haben wir etwa 5-6 Peperoni, haben sie aber noch nicht geerntet, weil wir Angst haben etwas falsch zu machen.
Es ist einfach etwas feines nach draußen zu kommen und grün zu sehen, obwohl man mitten in der Stadt wohnt. Unsere beiden Eltern wohnen etwas außerhalb und haben auch einen großen Garten, demnach kommt wahrscheinlich auch die Sehnsucht etwas Idylle in die Stadt zu bringen. Urban Gardening ist für alle was, jeder hat gerne grün um sich. Gerade bei warmen Temperaturen muss viel gegossen werden, am besten empfiehlt sich dies morgens und abends. Sollten die Temperaturen in der Nacht noch stark absinken sollte man jedoch eher morgens gießen, da die Gefahr besteht dass das Wasser in der Erde gefriert.

Wie viel Platz haben wir auf unserem Balkon?

Unser Balkon ist wirklich nicht groß, aber auch kein französischer Balkon. Er ist X m lang und X m breit. Wir sind noch dabei, das Optimale aus dem Balkon rauszuholen, so dass bequem auch mal 4-6 drauf passen. Wir haben uns ein Blechregal von IKEA gekauft um dort unseren Lotus-Grill, die Sitzkissen und ein paar Pflanzen zu deponieren und so geschickt Platz zu sparen. Unsere Blumen für das Urban Gardening haben wir bei diversen Anbietern gekauft, aber die meisten aus dem Baumarkt. Der größte Teil der Nutzpflanzen haben wir aus dem Sunflower Gartencenter in Niedereschbach.

Jeder muss seine eigene Art und Weise für das Urban Gardening finden und umsetzen, wir möchten euch nur ein bisschen Hilfestellung geben. 100% perfekt ist er nicht und wird er denke ich auch niemals sein, aber wir fühlen uns sehr wohl. Jetzt muss nur noch der Sommer richtig kommen! Richtig gute Tipps findet ihr auf Pinterest. Ihr findet uns auch dort und zwar unter LifeLovers. Gerne könnt ihr uns dort folgen, vielleicht können wir euch ja etwas Inspirieren!

Summary
Article Name
Urban Gardening - Mehr grün in der Stadt
Description
Urban Gardening oder auch urbaner Gartenbau bedeutet meiner Meinung nach, dass du auf kleinstem Raum in einer Stadt versuchst eine nachhaltige Bewirtschaftung zu generieren. Wir haben dies auf unserem kleinen, aber feinen Balkon versucht und sind zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen!
Author
Publisher Name
LifeLovers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.